Malteser Jugend in NRW

Carsten Möbus

Jugendvertreter

Mein schönstes Malteser-Erlebnis:
Die schönsten Malteser-Erlebnisse sind für mich die Anreisetage auf den Pfingst- und Bundeslagern. Im wilden Aufbau-Durcheinander trifft man über den ganzen Tag Freund*innen wieder, die man teils länger nicht gesehen hat. Überall ist Herzlichkeit zu spüren und man merkt sofort, dass man Teil einer großen Gemeinschaft ist. Schon am Anreisetag habe ich immer etliche Verabredungen zum gemeinsamen Kaffeetrinken, Plaudern, Kartenspielen usw. und freue mich immer wieder darauf!

Im LJFK ist mir wichtig:
Zentral ist für mich die Interessenvertretung von Jugendlichen durch den LJFK im BDKJ und im Landesjugendring. Ich sehe unsere Landesebene dabei als Chance, um einen besonders guten Zugang für gesellschaftliche und politische Themen zu haben und diese für die Malteser Jugend vertreten zu können. 

Inhaltlich ist mir außerdem die Antidiskriminierung wichtig. Ich möchte mich dafür einsetzen, in unserem Verband weiterhin einen Ort zu schaffen, an dem sich niemand ausgeschlossen oder benachteiligt fühlt und uns mit dieser Haltung auch über den Verband hinweg einzubringen.