Malteser Jugend in NRW

Wir über uns

Die Malteserjugend in NRW

 

Struktur

Die Malteser Jugend ist die in Gruppen zusammengeschlossene Gemeinschaft von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Malteser Hilfsdienst e. V. Sie will den Leitsatz der Malteser „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ in jugendgemäßer Weise umsetzen und für die ihr anvertrauten Menschen erlebbar machen. Als christlicher Jugendverband achtet die Malteser Jugend jeden Menschen, unabhängig seiner Nationalität und Religion.

Selbstverständnis und Ziele

Lachen, Glauben, Helfen, Lernen. An diesen Schwerpunkten orientieren wir uns und unser Handeln. Kinder und Jugendliche verbringen gemeinsam ihre Freizeit bei Veranstaltungen und Aktivitäten, die ihnen Spaß machen und die sie selber mitgestalten können. Außerdem engagieren wir uns in zahlreichen Projekten und Patenschaften und übernehmen so Verantwortung für uns und andere. Wir wollen durch inhaltliches und thematisches Arbeiten Wissen vermitteln, sodass Kinder und Jugendliche ihre individuellen Talente entdecken und persönliche Fähigkeiten erweitern können. Wir möchten ihr Interesse für Neues wecken und sie zum Mitmachen anregen. Der christliche Glaube soll in all diesem Tun und in unserem Miteinander gelebt und erlebt werden. Durch diese Ausrichtung und die vielfältigen, zielgruppenorientierten Angebote wird die Werteentwicklung des jungen Menschen geprägt.

Geschichte

1963 entstanden erste Jugendgruppen im Malteser Hilfsdienst e. V. 1979 wurde die Malteser Jugend offiziell als Jugendverband des Malteser Hilfsdiensts gegründet. Bereits vor der offiziellen Gründung der Malteser Jugend gab es Jugendgruppen in ganz NRW.