Malteser Jugend in NRW

Nachhaltige Veranstaltungen

Alle Infos in einer PDF


Demnächst steht bei dir eine Veranstaltung an? Du möchtest dabei mal “etwas anders” machen und auf Nachhaltigkeit achten? Dann findest du hier viele Tipps, die dir dabei helfen können. Angefangen von der Anreise der Teilnehmer*innen über Verpflegung, Umgang mit Wasser und Abfällen bis hin zu Programmideen –das erwartet dich hier.In der Malteser Jugend gibt es viele Veranstaltungen im Laufe des Jahres: die turnusmäßigen Gruppentreffen, gemeinsame Treffen mit den Erwachsenen, ein Lager an Pfingsten oder in den Sommerferien. Deswegen lohnt es sich, sich Gedanken darüber zu machen, wie die Nachhaltigkeit in die Planung und Umsetzung von Veranstaltungen eingebunden werden kann.

An- und Abreise

Die erste grundsätzliche Entscheidung ist, ob das Treffen vor Ortoder digital stattfindet. Dabei sollte jedes Mal sorgfältig abgewogen werden, was für den Anlass die bessere Option ist. Kommen die Teilnehmer*innen aus ganz unterschiedlichen Orten? Wie lange dauert das Treffen? Wiewichtigistes,sichpersönlichzuTreffen?Geht’sauchdigital?Wenn es digital durchgeführt wird, können Umweltbelastungen eingespart werden. Bei präsenten Treffen können entstandene Treibhausgasemissionen ggf. durch Kompensationszahlungen ausgeglichen werden. Der Veranstaltungsort und der -beginn sollten so gewählt werden, dass alle bequem mit Bus und Bahn anreisen können. In die Einladungen können Anreise-und Wegbeschreibungen und auch Hinweise auf Fahrplanauskünfte eingefügt werden.

Verpflegung

Bei der Auswahl der Lebensmittel sollten Produkte aus ökologischer Landwirtschaft und fairem Handel vorgezogen werden. Sie sollten bestenfalls noch saisonalsein, umweltschonend transportiert und lokal bezogen werden. Da die Trinkwasserqualität in Deutschland hoch ist, kann den Teilnehmer*innen Leitungswasser zur Verfügung gestellt werden. Das Leitungswasser kann entweder in Karaffen angeboten werden oder die Teilnehmer*innen können sich das Leitungswasser in selbst mitgebrachte Flaschenabfüllen.

Umgang mit Abfällen

Die Abfallmenge kannst du durch folgende Maßnahmen begrenzen bzw. reduzieren:Für eine getrennte Abfallsammlung kannst du „Abfallinseln“ aufstellen, damit die Teilnehmer*innen ihre Abfälle getrennt sammeln können. Schon im Vorfeld kann darauf geachtet werden, dass ökologisch vorteilhafte Verpackungen (z.B. Mehrweg) eingekauft werden. Für die Verpflegung sollte Mehrweggeschirr, Mehrwegbesteck sowie Gläser als Trinkgefäßeingesetzt werden.

Programmideen

Bist du noch auf der Suche nach einem Aufhänger oder ein spannendes Thema? Dann kannst du einfach einen Blick in die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen werfen und dich an dem Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung orientieren. Dabei ist es wichtig, alle Dimensionen der Nachhaltigkeit zu beachten, um das Thema in seiner Gesamtheit zu beleuchten.

Linkliste

Du willst noch mehr erfahren? Dann ist diese Zusammenstellung genau das Richtige! Zudem findest du in den Handouts zu den Themen Gruppenstunden, Nachhaltigkeit & Ich, Malteser & Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeit in anderen Jugendverbänden noch mehr spannende Infos.

Der besondere Clou an dieser Liste: Du siehst auf den ersten Blick, zu welcher Nachhaltigkeitsdimension die Inhalte gehören. Grün steht für ökologische Nachhaltigkeit, blau für Soziale.

Klicke hier: